zurück zur Übersicht

Security first – kundenspezifischer Schutz vor DDoS-Angriffen

Kategorien:

Leider ist es eine traurige Tatsache, dass vermehrte und konzentrierte Angriffe auf IT-Infrastrukturen heute an der Tagesordnung sind. Solche Attacken richten sich gegen die Verfügbarkeit von Webseiten, Diensten und/oder auch gegen ganze Netze. Wird ein solcher Angriff über mehrere Systeme parallel ausgeführt, handelt es sich um einem „verteilten“ (= Distributed Denial of Service) Angriff = DDoS.

Diese Angriffe können von Störungen bis zu schweren Beeinträchtigungen reichen oder zur Blockade der gesamten IT-basierten Kommunikationswege und Infrastrukturen führen. Jeder Betreiber von modernen Informationstechnologien ist daher gut beraten, entsprechende Schutzmechanismen und Warnsysteme zu nutzen, um den Kommunikationsaustausch aufrecht zu erhalten und/oder ein Minimum zu gewährleisten und Schaden an Systemen und Infrastrukturen abzuwehren.

ITENOS stellt DDoS Prevention Service im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten bereit. Dieser Service wird ausschließlich allen Kunden angeboten, die Leistungen in den Rechenzentren der ITENOS in Anspruch nehmen.

DDoS Prevention Service ist eine hochleistungsfähige DDoS-Schutzlösung auf Basis eines extern zugeschalteten, extrem leistungsfähigen DDoS-Filter-Clusters. Das Angebot richtet sich an alle Kunden, bei denen die Gefahr einer DDoS-Attacke hoch ist, und/oder die Ziel von DDoS-Angriffen geworden sind.

  • Die DDoS Prevention Appliances stellen hochwertige Sicherheitssysteme zum Schutz der Netzinfrastruktur und der im Netz verfügbaren Applikationen dar, die speziell zur Erkennung und Abwehr von Überlastangriffen (DDoS) entwickelt wurden.
  • Die DDoS Prevention Appliance unterscheidet anhand von Signaturen und Verkehrsverhalten zwischen legitimen und nicht legitimen Netzwerkverkehr und filtert die nicht legitimen Pakete heraus. Das regelmäßige automatische Signatur-Update stellt die Erkennung von neuen und dynamischen DDoS-Angriffen sicher.
  • Die Appliance ist zwischen dem Internetanschluss und dem ersten Firewall- oder Perimeter-Security-System im Rechenzentrum der ITENOS platziert. Die Appliance reinigt den eingehenden Internetverkehr von DDoS-Angriffsvektoren.

Wir unterstützen Sie von Beginn an, indem wir gemeinsam mit Ihnen die wichtigsten Daten und Kennzahlen rund um die bestehende Infrastruktur erfassen. In der Implementierungsphase werden anfallende Fragen geklärt und die Rahmenbedingungen dazu festgehalten. Der Regelbetrieb bildet die finale Phase. Er beinhaltet die Aufnahme der Betriebsaktivitäten mit den entsprechenden Schutzmechanismen.

Besser gleich richtig vorgehen, bevor ein Schadensfall eintreten kann! Das Risiko betroffen zu werden, steigt von Monat zu Monat. Geeignete Schutzmaßnahmen sollten also vorher in Stellung gebracht sein.