Sicherheit im digitalen Zeitalter

Die Deutsche Telekom hat beschlossen ihr ISDN-Netz und Datex-P bis 2018 einzustellen und durch eine IP-basierte Plattform abzulösen. Hiervon betroffen sind sowohl die Anschaltung der Gefahrenmeldeanlagen per X.31 sowie die Anbindung der Leitstellen auf Basis des Datex-P Host-Anschlusses. Dies bedeutet, dass alle Übertragungsnetze auf die „neue“ All-IP Technologie umgestellt werden müssen.

Alle Unternehmen, die heute noch auf ISDN und Datex-P setzen, müssen sich jetzt mit der Aufgabe auseinander setzen, ihre Übertragungsnetze umzustellen.

Der Technologiewandel von ISDN/Datex-P hin zu All-IP ist jederzeit möglich – erfordert aber eine sorgfältige Planung der Vorgehensweise. Auf Basis der selbst entwickelten IP-Plattform ProtectService realisiert ITENOS bereits seit mehreren Jahren autonome IP-Netzwerke mit mehreren tausend Anschaltungen.

Speziell für die Alarmübertragung bietet ITENOS mit ProtectService eine sichere und skalierbare Lösung um die Anforderungen der Sicherheitsbranche abzubilden. Der Betrieb der ProtectService-Plattform erfolgt in Deutschland. Selbstverständlich erfüllt ProtectService die hohen Qualitätsstandards des VdS und ist als Übertragungsnetz gemäß VdS 2471 zertifiziert. Gerade für zeit­kritische Anwendungen wie Kreditkarten­zahlung, Kassensysteme, Fernwartung, Alarmübertragung et cetera, eignet sich Protect Service ideal.

Der vorliegende Report geht die Frage nach, wie die Migration von Sicherheitstechnik und Gefahrenmeldeanlagen von ISDN auf IP- und Cloud Technologien am besten gelingen kann. Zur Beantwortung der Fragen wurden neben detaillierten Analysen und Marktprognosen von Crisp Research auch Interviews mit betroffenen Stakeholdern geführt, um Unternehmen die strategische Relevanz des Themas aufzuzeigen.

 


Report jetzt anfordern

Ihr Name *

Firma *

Funktion *

Firmen E-Mail-Adresse *

Telefonnummer *

Ich habe die Einwilligungserklärung gelesen und stimme ihr zu.

* = Pflichtfeld
Die Benutzung von privaten Email Accounts wie GMail, Hotmail, Web.de, etc. ist nicht möglich.

Report jetzt anfordern