All-IP? Wir haben die Lösung!

Der Begriff All-IP ist derzeit in aller Munde und wird auch in Zukunft viele Fragen aufwerfen. Unter All-IP versteht man die vereinheitlichende Umstellung bisheriger Übertragungstechniken in Telekommunikationsnetzen – so auch das Festnetz der Deutschen Telekom – auf die Basis des Internet-Protokolls (IP). Dienste wie Telefonie, Fernsehen und Mobilfunk werden infolgedessen nicht mehr über die klassische Leitungsvermittlung, sondern mithilfe des in Computer-Netzen weit verbreitenden Netzwerkprotokolls durch Paketvermittlung bereitgestellt.

ITENOS bringt Sie sicher ins Netz der Zukunft

Die Umstellung der Netzinfrastruktur auf IP-basierte Technik hat Auswirkungen auf Anwendungen, Dienste und Endgeräte. Hierzu zählen unter anderem Gefahrenmeldeanlagen, Energieanlagen und technische Einrichtungen, eCash-Terminals, Kassen- und Warenwirtschaftsysteme oder die Anbindung von Heimarbeitsplätzen. All diese Anwendungen müssen für die neue IP-Welt fit gemacht werden. Denn nur wenn die Endgeräte IP-fähig sind, kann die volle Funktionsfähigkeit am IP-basierten Anschluss gewährleistet werden.

Bei ITENOS ist ein Wechsel ins Netz der Zukunft bereits jetzt schon problemlos möglich. Damit Sie die Vorteile des IP-basierten Anschlusses sofort nutzen können, bieten wir bei unseren Kommunikationslösungen die neuen IP-basierten Anschlussvarianten für die Standortvernetzung an.

Sicherheit im digitalen Zeitalter: Download Report

IP-basierte Anschlussvarianten von ITENOS

  • ADSL Annex J, VDSL, SDSL sowie LTE im Mobilfunk werden bereits in zahlreichen Kundenlösungen erfolgreich eingesetzt.
  • In der Regel löst Mobilfunk als Backupweg die vorhandenen ISDN-Anschlüsse ab. Je nach Standort müssen ggf. zusätzliche Außenantennen installiert werden.
  • Weitere IP-basierte Anschlussvarianten sind Ethernet VPN und Ethernet Connect.
  • Auch eine Kopplung zur IntraSelect-Plattform der Deutschen Telekom ist möglich, so dass kleine Unternehmensstandorte über ProtectService in das Firmennetz auf Basis IntraSelect integriert werden können.
  • In Zusammenarbeit mit namhaften Routerherstellern wie Cisco, Bintec,und LANCOM setzt ITENOS auf zukunftsfähige Routertechnologie, die die neue Anschlusstechnik bereits unterstützt.
  • Portierungen von Bestandsanschlüssen in neue, IP-fähige DSL-Anschlüsse wurden bereits bei mehreren Kunden erfolgreich durchgeführt.

Wir finden für Sie die beste Lösung

Stehen Sie auch vor der Herausforderung die bisherige Datenkommunikation auf neue IP-basierte Anschlusstechnik umzustellen? Haben Sie Fragen zu unseren Kommunikationslösungen? Unser Fachvertrieb steht Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Mit unseren individuellen Netzwerklösungen finden wir für Sie die richtige und vor allem zukunftssichere Lösung.