Schutzschild für Ihr Business: Startschuss für ProtectService 2.0

ITENOS hat sein frei skalierbares Hochsicherheitsnetz für mittelständische Unternehmen erweitert. Das auf ITK-Sicherheit spezialisierte Unternehmen im Verbund der Deutschen Telekom reagierte mit dem Ausbau der universellen IP-Plattform ProtectService auf das positive Feedback der stetig wachsenden Kundenbasis. Durch die georedundanten Anbindungen an die Plattform (alle Daten werden an geografisch getrennten Standorten in Deutschland gespiegelt) bietet der Sicherheitsspezialist seinen Kunden ab sofort eine höhere Ausfallsicherheit sowie eine signifikant verbesserte Netz-Performance.
Für immer mehr Unternehmen haben strenge Sicherheitsstandards höchste Priorität, wie Bernd Mitternacht, Geschäftsführer bei ITENOS, in seiner täglichen Praxis erlebt. „In vielen Gesprächen mit unseren Kunden stelle ich immer wieder fest, dass das Thema IT-Sicherheit eine wachsende Bedeutung gewinnt. Alarmiert durch die zunehmenden Medienberichte über IT-Angriffe, Manipulationsversuche und Abhörskandale, suchen verstärkt mittelständische Unternehmen nach wirksamen Technologien und Strategien, um ihre Daten und Anwendungen vor fremden Zugriffen zu schützen.“
Die von ITENOS entwickelte und betriebene IP-basierte Plattform ProtectService gewährleistet eine klare Trennung des Datenverkehrs der Kundennetze vom öffentlichen Internet. Die kundenindividuell gemanagte Lösung ermöglicht Unternehmen bedarfsgerechte Netzzugänge auf DSL- oder Mobilfunk-Basis, ohne das Internet mit all seinen Sicherheitslücken einzubinden.
Das frei skalierbare Hochsicherheitsnetz ist vor allem für mittelständische Unternehmen mit Filialstruktur und besonderen Sicherheitsanforderungen konzipiert – etwa für ausfallsichere und hochperformante Netzanbindungen für zeitkritische Anwendungen wie EC Cash/Kreditkartenzahlung und Geldautomaten, Kassensysteme, Fernwartung sowie Videoüberwachung. Über die gesicherte IP-VPN-Verbindung werden die Filialen mit der Unternehmenszentrale oder einer Leitstelle verbunden. Die Multi-VPN-Fähigkeit ermöglicht parallel über dieselbe Anbindung auch externen Dienstleistern und Partnern einen sicheren Zugang in die gewünschten Arbeitsbereiche. In der mandantenfähigen Lösung werden für den isolierten Zugang strikt abgeschirmte Netzsegmente eingerichtet, und dies mit unterschiedlichem Bandbreitenbedarf.
ProtectService ist deutschlandweit verfügbar und bietet neben einem flexiblen Netzzugang ein leistungsfähiges IP-Backbonenetz auf MPLS-Basis. Die Netzwerkarchitektur ist flexibel strukturiert, um unterschiedlichsten Kundenanforderungen Rechnung tragen zu können.