Hochsicher in der Rheinmetropole

  • Größte Sicherheit in unauffälligem Bürogebäude
  • Hochmoderne IT-Infrastruktur auf über 2.000 m²
  • ISO/IEC 27001 zertifiziert
  • Rund um die Uhr durch Wachdienst überwacht
  • Carrierunabhängig und mit DE-CIX-Anschluss

Rechenzentrum Düsseldorf

Unser ISO/IEC 27001 zertifiziertes Rechenzentrum Düsseldorf bietet Ihnen in einem unauffälligen Bürogebäude auf einer Gesamtfläche von über 2.000 m2 eine hochmoderne IT-Infrastruktur. Unser Netzwerk ist IPv6-ready und mittels Glasfaser- und Kupferverkabelung durch zwei unabhängige Carrier ans Internet angeschlossen. Die dafür benötigten Netzwerkkomponenten stammen von unserem Partner Cisco. Zudem besteht eine Anbindung an den DE-CIX, den größten deutschen Internet-Austauschknoten in Frankfurt.

Maximale Sicherheit im Rechenzentrum Düsseldorf

Eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung – unter anderem durch Brand-, Wasser- und Einbruchmeldeanlagen – sowie die direkte Weiterleitung von Alarmen und technischen Meldungen an das ITENOS Service Desk in Bonn sichern das Rechenzentrum Düsseldorf. Das Wachpersonal nutzt eine gesonderte Alarmschaltung.

Für höchstmögliche physische Sicherheit sorgen Doppelböden mit einer Tragfähigkeit von 1000 kg/m2 sowie feuerfeste F90-Wände und T30-Stahlschutztüren. Über den Empfang und einen abgesicherten Aufzug bzw. eine gesicherte Treppe haben unsere Kunden rund um die Uhr Zugang zu den Serverräumen im Rechenzentrum Düsseldorf. Zusätzlich überwacht ein Wachdienst vom Nebengebäude aus die Räumlichkeiten.

Unsere Serverräume im 1. OG des Gebäudes sind für Sie rund um die Uhr über den Empfang und den abgesicherten Aufzug bzw. die gesicherte Treppe zugänglich und werden vom Nebengebäude zusätzlich durch einen Wachdienst überwacht. Im selbigen Gebäude befindet sich auch eine Möglichkeit zur Schließmittelaufbewahrung. Größere Anlieferungen von Equipment können über eine Laderampe ins Gebäudeinnere des Rechenzentrums Düsseldorf gebracht werden.

Piet Meyer

Fachvertrieb BU DataLogistIX Termin vereinbaren
Allgemeiner Vertrieb
Telefon +49 228 7293-333

_ E-Mail senden
  • Ausbau
    • Gesamtfläche von über 2.000 m2
    • Nutzung eines Hubwagens von Rampe bis RZ möglich
    • Lastenaufzug mit ca. 2,25 m Länge x 2,25 m Breite x 1,98 m Höhe mit max. 3.000 kg Traglast
    • Trennung Grober von Feiner Technik (Strom- u. Klimaversorgung befinden sich in eigenen Räumen)
  • Sicherheit
    • Brandmeldeanlage
    • Brandfrühesterkennung
    • Einbruchmeldeanlage
    • Zutrittskontrollanlage
    • Wassermeldeanlage
  • Stromversorgung
    • USV-Anlagen 230/400 V redundant (A-B Konfiguration)
    • Elektroinstallation mit Überspannungsschutz und Energieverteilung
    • Stromversorgung über A-B-Schienensystem und Anschlusskästen
    • Energiezähler je Rack
    • Netzersatzanlage für autonomen Betrieb
  • Klimatisierung
    • Einsatz von freier Kühlung zur Reduzierung des Stromverbrauchs
    • Kaltluftverteilung aus den Klimaschränken über den Doppelboden
    • Luftzufuhr zu den Serverschränken über Lüftungsplatten im Doppelboden
    • Zentrale Befeuchtungsanlage

Verwandte Themen