24.07.2019

    ITENOS auf der ITW 2019 in Atlanta

    Vom 23. bis 26. Juni fand in Atlanta, USA die ITW – International Telecoms Week statt. Die ITW wurde 2008 von den größten Telekommunikations-Carrier ins Leben gerufen und gilt als das jährliche Treffen der globalen Telekommunikationsindustrie. Insgesamt waren mehr als 7.000 Delegierte und über 2.000 Unternehmen vertreten. Es gab mehr als 550 Meeting Räume sowie 140 Aussteller aus über 150 Ländern. Seit 2017 ist die ITENOS auf der ITW präsent und wurde durch Arif Polat und Christian Weiland aus der Business Unit DataLogistIX vertreten.

    Dieses Jahr konnte ITENOS zudem ein Q&A-Interview in der ITW Daily veröffentlichen. In diesem informiert Arif Polat über die Expansion der ITENOS mit dem Rechenzentrum Frankfurt 2 und berichtet über das Geschäftsmodell. Es war das erste Mal, dass ITENOS im amerikanischen Umfeld eine derartige Veröffentlichung veranlasste.

    To build or not to build: A New Business Model for Data Center

    The data center and value-added services are converging. And competition is getting tougher due to merger & acquisition activities. DC providers are addressing these emerging challenges by reinventing their business models and enhancing their product portfolios. Arif Polat, Head of Market Development and Interconnection Strategy at ITENOS, explains how DC operators are getting ready for transformation in the niche market of Germany.

    Lesen Sie das ganze Q&A-Interview in der englischsprachigen ITW Daily hier.

    Arif Polat

    Market Development & Interconnection Strategy Manager Termin vereinbaren